Leichter Transalp auf der Alpe Adria Route

Leichte Transalp auf der Alpe Adria Route

Mit dem Rad über die Alpen von Salzburg bis Grado am Mittelmeer

  • Salzburg – Grado
  • Mozartstadt Salzburg, seenreiches Kärnten, italienischer Wein
  • Etappenlänge ●●●●○
  • Höhenprofil ●●●○○

8
Tage

70
Ø km pro Tag

Abenteuer, Herausforderung und Entspannung zugleich. Das erwartet Sie auf der vergleichsweise leichten Transalp auf der Alpe Adria Route. Eine gewisse Grundkondition sollten Sie aufgrund der längeren Etappen und einigen Anstiegen dennoch mitbringen. Täglich werden Sie auf‘s Neue für die gefahrenen Kilometer belohnt. Erleben Sie gleich am Anfang der Reise mit der Mozartstadt Salzburg ein Highlight. Doch das soll nicht das einzige bleiben! Die wundervolle Natur entlang der schroffen Gebirgszüge und die weiten Täler entlang der zahlreichen Flüsse lassen Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Entspannen Sie Ihre Beine bei rasanten Abfahrten vorbei an rauschenden Wasserfällen. Die herzliche Gastfreundschaft der gemütlichen Österreicher und der quirligen Italiener ist ansteckend. Genießen Sie die kulinarischen Köstlichkeiten der durch unterschiedlichste Einflüsse geprägten Küche. Auch genussvolle Weine kommen aus der Region. Lassen Sie sich eine Verkostung nicht entgehen! Ein letztes Highlight erleben Sie auch am Ende Ihrer Transalp auf der Alpe Adria Route – das historische Fischerstädtchen Grado. Sonne, Strand und Meer – das haben Sie sich verdient!

Leichter Transalp auf der Alpe Adria Route

Kurzinfo

  • Buchungscode
    OE-ITSG7-sp
  • Start / Ziel
    Salzburg / Grado
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 410 km
    Etappenlänge ●●●●○
    zwischen 45 und 85 km, Ø 70 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Hinweis
    In Österreich besteht für Kinder bis 12 Jahre Helmpflicht.
  • Parkinformation
    Parkplatz oder Garage am Hotel ca. 50 – 80 € / Woche. Kostenlose öffentliche Parkplätze am Messegelände in Salzburg.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Rückreise nach Salzburg
    Transfer jeden Sonntag Morgen, Einstieg in Grado an zentraler Sammelstelle, Ausstieg in Salzburg am Flughafen und am Messegelände, Reservierung erforderlich.
    Bitte beachten Sie, dass Grado keinen eigenen Bahnhof hat. Der nächstgelegene Bahnhof liegt ca. 20 km entfernt und ist nur mit öffentlichen Bussen oder Taxis erreichbar. Wollen Sie Ihre eigenen Räder mitnehmen, empfehlen wir Ihnen daher den Rücktransfer.
  • Mindestteilnehmerzahl:
    2 Personen
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.