Blick über den See

Anja und Peter entschieden sich im Herbst 2019 für die beliebte Radreise rund um den Bodensee. Sie starteten die Tour in Konstanz und radelten unter anderem über Radolfzell, Friedrichshafen, Höchst und Romanshorn – entlang des Wassers und durch drei Länder – wieder zurück nach Konstanz. Dabei waren die Beiden besonders von den tollen Landschaftsbildern und idyllischen Städtchen begeistert! Und hatten mächtig Glück einen Bilderbuch-Oktober zu erleben... 

Mehr Erfahren Weniger anzeigen

Ankunft in Konstanz:

Bei unserer Ankunft im Hotel in Konstanz-Litzelstetten mussten wir leider erfahren, dass sich der gebuchte Parkplatz weit vom Hotel entfernt befand. Nachdem wir den Parkplatz aufgesucht haben, wurden wir von einem sehr freundlichen und kompetenten RADWEG-REISEN-Mitarbeiter empfangen, welcher unsere Parkplatz-Buchung umgehend storniert hat und wir unser Auto direkt in der Tiefgarage des Hotels parken konnten. Das zu viel bezahlte Geld hatten wir bereits vor Ablauf unserer Tour wieder auf dem Konto. Toller Service!

Mehr Erfahren Weniger anzeigen

1. Tag: Konstanz – Radolfzell

Unser erster Tag begann leider mit starkem Nebel über dem Bodensee. Wir sollten allerdings Glück haben und bereits im gemütlichen, schweizerischen Berlingen strahlte die Sonne. Was für ein herrlicher Blick!

Entlang an Apfelplantagen ging es bei strahlendem Sonnenschein weiter in Richtung Stein am Rhein, wo wir uns ein Päuschen im Biergarten gönnten. Diese Stadt ist mit ihren fantastisch gestalteten Häuserfassaden nur zu empfehlen. Weiter am Ufer der Halbinsel Höri – mit wunderschönem Blick auf den dort sehr naturbelassenen Bodensee – radelten wir nach Radolfzell. In unserem Hotel wurden wir freundlich begrüßt und nahmen unser Zimmer in Beschlag.

Mehr Erfahren Weniger anzeigen
Häuserfassaden Stein am Rhein
Seeufer

2. Tag: Radolfzell – Friedrichshafen

Nach einem deftigen Frühstück starteten wir unsere zweite Etappe Richtung Friedrichshafen. Nach etwa 15 km zum Warmwerden, kamen wir wieder am Bodensee in Ludwigshafen an.
Nach einem Abstecher zur Wallfahrtskirche Birnau radelten wir entlang von Weinbergen nach Uhldingen. Dort widmeten wir uns ausgiebig dem dortigen Wertkulturerbe, den Pfahlbauten.

Mehr Erfahren Weniger anzeigen
Pfahlbauten Unteruhldingen

In der hübschen Altstadt in Meersburg machten wir heute unsere Mittagspause. Im Biergarten konnten wir die Weinbauern beim Einbringen ihrer Ernte beobachten. Weiter ging es zwischen den Weinbergen über Hagnau und Immenstaad nach Friedrichshafen.

Mehr Erfahren Weniger anzeigen

3. Tag: Friedrichshafen – Höchst

Am nächsten Morgen bescherte uns der Blick aus dem Hotelfenster Vorfreude auf die Tour. Wir hatten uns vorgenommen die Aussicht vom Pfänder zu genießen. Bei strahlendem Sonnenschein und herrlicher Weitsicht haben wir noch wunderschöne Bilder vom Aussichtsturm an der Hafenmole von Friedrichshafen gemacht:

Mehr Erfahren Weniger anzeigen
Katamaran auf dem See

Danach radelten wir los in Richtung Höchst. An vielen Obstplantagen vorbei ging es durch die wunderschöne Stadt Lindau. Auf österreichischem Boden gelangten wir direkt am See entlang nach Bregenz. Mit samt unseren Rädern fuhren wir mit der Pfänderbahn auf den Gipfel.

Die Aussicht vom Pfänder auf den Bodensee und die Alpen war atemberaubend und für uns das Highlight unserer Tour!

Mehr Erfahren Weniger anzeigen
Berge
Seebühne Bregenz

Die anschließende Abfahrt über etwa 7 km mit abwechselndem Blick auf den Bodensee, die Alpen und malerische Dörfer brachte unsere Bremsen zum Glühen. Wieder in Bregenz angekommen und im Hafen gestärkt, wollten wir uns noch die schmalste Hausfassade Europas ansehen. Auch ein Zwischenstopp an der Seebühne durfte nicht fehlen. Mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck steuerten wir nun unsere nächste Übernachtung in Höchst an.

4. Tag: Höchst – Konstanz

Am letzten Tag unserer Tour starteten wir im Rheindelta und durchquerten das Naturschutzgebiet Alter Rhein. Entlang der schweizerischen Uferseite rollten wir durch die malerischen Städtchen Rorschach, Arbon, Romanshorn und Kreuzlingen. Nach einer Stärkung im Hafen von Konstanz ging es weiter zur Blumeninsel Mainau.

Wir haben für die ausgiebige Erkundung der Stadt Friedrichshafen und des Rheinfalls in Schaffhausen einen zusätzlichen Tag gebucht und dafür Bus und Schiff genutzt.

Mehr Erfahren Weniger anzeigen

Reisebericht: Im Herbst rund um den Bodensee

Von unseren Gästen Anja und Peter

Bodensee

Insel Mainau

Fazit:

Abschließend kann gesagt werden, dass es ein gelungener Urlaub war, welcher fantastisch organisiert war. Angefangen bei den zur Verfügung gestellten Reiseunterlagen, über den Service, bis hin zum Gepäcktransfer hat rundherum alles perfekt gepasst und funktioniert.

Mehr Erfahren Weniger anzeigen
Gäste am See

Wir danken dem Team von RADWEG-REISEN.