2020
Radtour von Konstanz nach Luzern

Radtour von Konstanz nach Luzern

Vom Bodensee zum Vierwaldstättersee

Konstanz – Zürich – Luzern

  • Radweg-Reisen Tour
  • Rheinfall, Kloster Einsiedeln, Wilhelm Tells Hohle Gasse, Kapellbrücke in Luzern
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○
  • Neue Reise 2020!

7
Tage

55
Ø km pro Tag

Postkartenidylle pur erwartet Sie auf der Radtour von Konstanz nach Luzern. Radeln Sie nicht nur am schönen Ufer des Bodensees, sondern entdecken Sie auch die wunderschöne Landschaft am Zürichsee und dem Vierwaldstättersee. Malerische kleine Fischerdörfer liegen ebenso am Weg wie große Städte. So lernen Sie Konstanz, die größte Stadt am Bodensee mit all Ihren Sehenswürdigkeiten kennen. Spazieren Sie durch das mondäne Zürich und das äußerst reizvolle Luzern. Beeindruckende Höhepunkte Ihrer Radtour von Konstanz nach Luzern sind der Rheinfall in Schaffhausen und das Kloster Einsiedeln. Begleitet vom überragenden Bergpanorama erleben Sie auch Schweizer Geschichte. In Küssnacht begeben Sie sich auf die Spuren Wilhelm Tells, wenn Sie durch die berühmte Hohle Gasse spazieren.

Karte zur Radtour von Konstanz nach Luzern
  • Buchungscode
    CH-KL6
  • Start / Ziel
    Konstanz / Luzern
  • Dauer
    7 Tage / 6 Nächte
  • Länge
    ca. 275 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 75 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●●○○
Bahnhof, Konstanz
Konstanz

1. Tag: Individuelle Anreise nach Konstanz

Der Anreisetag Ihrer Radtour von Konstanz nach Luzern gehört ganz der größten Stadt am Bodensee. Ein Tag auf der Blumeninsel Mainau mit dem Schmetterlingshaus, der italienischen Wassertreppe und den zahlreichen Restaurants ist sicherlich ein Highlight. Wenn die Zeit hierfür zu knapp sein sollte, spazieren Sie durch die nicht weniger sehenswerte Altstadt mit dem schönen Hafen und dem Münster. Wer die 193 Stufen bis zur Turm-Plattform nicht scheut, wird mit einem herrlichen Blick über die Stadt und den Bodensee belohnt.

Stein am Rhein
Stein am Rhein

2. Tag: Konstanz – Schaffhausen, ca. 50 km

Auf dem Rad geht es raus aus Konstanz, immer am Ufer des Untersees entlang. Sie radeln durch malerische Schweizer Fischerdörfer bis nach Stein am Rhein. Spazieren Sie durch die schmucke Altstadt mit den aufwändig bemalten, mittelalterlichen Häusern. Mal auf Deutscher, mal auf Schweizer Seite folgen Sie dem Rhein bis nach Schaffhausen. Schon von weitem sichtbar ist das Wahrzeichen der Stadt – die Festung Munot.

Rheinfall, Schaffhausen
Der Rheinfall bei Schaffhausen

© BLDWRK.de - Alex Kaufenstein

3. Tag: Schaffhausen – Zürich, ca. 65 km

Nur ein kurzes Stück mit dem Rad und schon erwartet Sie ein weiteres Highlight auf Ihrer Radtour von Konstanz nach Luzern. Entdecken Sie den Rheinfall, einen der größten Wasserfälle Europas, aus nächster Nähe. Mit einem Boot fahren Sie zum Rheinfallfelsen, von dem aus Sie die Kraft der Wassermassen spüren können. Stets dem Tal der Glatt folgend, radeln Sie in die faszinierende Weltstadt Zürich. Nach einem Spaziergang durch die gut erhaltene Altstadt genießen Sie die Zeit am quirligen Ufer der Limmat.

Kloster Einsiedeln
Kloster Einsiedeln

4. Tag: Zürich – Pfäffikon – Einsiedeln, ca. 35 km + Bahnfahrt

Sie lassen Zürich hinter sich und radeln an der Goldküste, wie das Nordufer des Zürichsees auch genannt wird, nach Rapperswil. Hier steht die imposante und schon von weitem sichtbare Burg. Mit dem Rad geht es noch über den Damm und anschließend bergauf. Doch keine Angst – Sie müssen hier nicht selbst strampeln. Die Bahn bringt Sie nach Einsiedeln, den meistbesuchten Wallfahrtsort der Schweiz. Die Schwarze Madonna im Kloster Einsiedeln zieht Pilger und Touristen aus aller Welt an.

Zug am Zugersee
Zug am Zugersee

5. Tag: Einsiedeln – Luzern, ca. 75 km

Stärken Sie sich beim Frühstück für den Tag, denn heute bestreiten Sie die Königsetappe Ihrer Radtour von Konstanz nach Luzern. Bis zum Zuger See überqueren Sie einige Höhenzüge. In Küssnacht lohnt sich eine Pause. Die Stadt ist bekannt durch den Schweizer Nationalhelden Wilhelm Tell. Folgen Sie dessen Spuren in die Hohle Gasse, wo Tell den Landvogt Hermann Gessler erschossen haben soll.

Kapellbrücke in Luzern
Kapellbrücke, das Wahrzeichen von Luzern

6. Tag: Ausflug am Vierwaldstätter See, ca. 50 km + Schifffahrt

Wie Sie den heutigen Tag in Luzern und an dem wunderschönen Vierwaldstätter See gestalten, ist ganz Ihnen überlassen. Genießen Sie den herrlichen Blick auf die Berge von einem Ausflugsdampfer aus. Oder schauen Sie von oben auf den See, wenn Sie mit der steilsten Zahnradbahn auf den Hausberg Pilatus fahren. Wir empfehlen Ihnen eine Radtour am nördlichen Teil Vierwaldstättersees. Zunächst auf dem Rad bis Weggis, wo Sie auf ein Schiff umsteigen, das Sie nach Beckenried bringt (nicht inkludiert). Am Ufer des Sees radeln Sie gemütlich zurück nach Luzern. In der Stadt sollten Sie es nicht versäumen, über die weltbekannte Kapellbrücke zu spazieren. Lassen Sie sich auch die kulinarischen Spezialitäten wie Chatzestreckerli und Birewegge nicht entgehen.

Radtour vom Bodensee zum Vierwaldstättersee

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour von Konstanz nach Luzern leider schon. Wenn Sie die Region noch länger erkunden möchten, buchen wir Ihnen gerne eine Zusatznacht in Luzern.