2017
Radtour von Hamburg durch Elbmarsch und Altes Land

Radtour von Hamburg durch Elbmarsch und Altes Land

Unterwegs an der Elbe bis zur Mündung

  • Rundtour ab Hamburg
  • Etappenlänge ●●●○○
  • Höhenprofil ●●○○○

8
Tage

60
Ø km pro Tag

Die Radtour von Hamburg durch Elbmarsch und Altes Land bietet Ihnen vielfältigste Erlebnisse – kulturelle Glanzpunkte ebenso wie die spannende Entdeckung von Landstrichen, die sich ihre ursprüngliche, authentische Natürlichkeit bewahren konnten. Vogelparadiese in den Elbtalauen, das Alte Land und nicht zuletzt der Nationalpark Wattenmeer lassen das Herz eines jeden Naturfreundes aufgehen. Das kulturelle Kontrastprogramm liefern Hamburg und Cuxhaven. Die beiden bekannten Nordlichter strahlen weit über ihre Grenzen ins Land hinaus und bilden die glänzenden Eckpunkte bei dieser Radtour von Hamburg bis zur Nordsee.

Reiseverlauf

Kurzinfo

  • Buchungscode
    NW-ELHH7
  • Start / Ziel
    Hamburg
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 290 km
    Etappenlänge ●●●○○
    zwischen 40 und 70 km, Ø 60 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Mindestteilnehmerzahl
    2 Personen
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg

Die Hansestadt ist eine der schönsten und spannendsten deutschen Großstädte, die mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf Sie wartet. Ein Muss ist eine Hafenrundfahrt. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Speicherstadt. Oper und Konzerthaus, Theater und Musical lassen keine Wünsche offen. Jungfernstieg am Tage und Reeperbahn bei Nacht bieten reichlich Unterhaltung. Gebuchte Mieträder stehen im Hotel bereit.

2. Tag: Hamburg – Elmshorn, ca. 65 km

Lassen Sie sich von der Elbe hinausgeleiten aus der quirligen Metropole und tauchen Sie ein in sattes Grün. Über Wedel radeln Sie nach Seestermühe und folgen dann dem Lauf der Krückau. Schmucke Reethäuser säumen den Weg. Der Etappenort Elmshorn ist umgeben von Wiesen, Deichen und Rosenfeldern. Mitten in der Stadt bieten Ökorouten die Möglichkeit, Elmshorn auf naturnahen Erkundungswegen zu Fuß oder per Rad zu entdecken.

3. Tag: Elmshorn – Brunsbüttel, ca. 65 km

Pausieren sollten Sie heute in Glücksstadt, das im Jahr 1617 nach dem Idealbild der italienischen Renaissance angelegt wurde. Dann geht es in die Hafen- und Schleusenstadt Brunsbüttel. Hier können Sie einen Hauch der weiten Welt verspüren. Werden Sie Zeuge, wenn die Ozeanriesen durch die mächtigen Schleusen navigiert werden und beobachten Sie die großen Schiffe, bis sie am Horizont verschwinden.

4. Tag: Brunsbüttel – Cuxhaven per Schiff

Heute nehmen Sie selbst an der spannenden Schleusung teil. Dann liegt eine gemütliche, ca. 2-stündige Schifffahrt vor Ihnen – schon sind Sie in Cuxhaven und haben das Wattenmeer erreicht. Holen Sie tief Luft bei einem langen Spaziergang an der See oder stürzen Sie sich gleich auf das reiche Kulturangebot. Wer sich für Luftschiffe und Marineflieger begeistert, wird im Aeronauticum einige aufregende Stunden verbringen können.

5. Tag: Cuxhaven – Balje, ca. 40 km

Genießen Sie die frische Meeresbrise und die reivolle Landschaft. Lassen Sie sich verzaubern vom Charme kleiner Örtchen mit Reet gedeckten Häusern, Hofläden und urigen Kneipen. Kehren Sie ein und lauschen Sie alten Geschichten aus dem Norden. In Neuhaus können Sie sich an der Wasserskianlage so richtig austoben oder mit dem Natureum ein Lebendes Museum an der Nordsee besuchen.

6. Tag: Balje – Stade, ca. 70 km

Sie radeln durch das Kehdinger Land, dessen Reiz seine Landschafts- und Vogelschutzgebiete ausmachen. Eine der ältesten Städte Norddeutschlands, Stade, begrüßt Sie auf einem Geestsporn, der sich aus der umliegenden Marsch erhebt. Der Hafen wird dominiert von der Festung, die den Schwedenspeicher umschließt. Der Einfluss der Skandinavier während des 17. Jahrhunderts ist an vielen Stader Gebäuden sichtbar.

7. Tag: Stade – Hamburg, ca. 50 km

Idyllisch ist auch der Verlauf der heutigen Etappe: Sie radeln weiter durch das fruchtbare Alte Land, ein Paradies in Form des größten geschlossenen Obstanbaugebietes Deutschlands. Tausende von Apfelbäumen, langgezogene Reihendörfer sowie große und kleine Obsthöfe säumen Ihren Weg zurück in die Hansestadt. Hafen, Elbe und Alster warten mit gern besuchten, lebhaften, bunten Flecken auf, bieten aber ebenso Orte der Ruhe und Entspannung.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour von Hamburg durch Elbmarsch und Altes Land mit anschließender individueller Rückreise. Gerne verlängern wir auch Ihren Radurlaub an der Elbe.