2019
Radtour durch Belgien und Holland Von Brügge nach Amsterdam

Radtour durch Belgien und Holland: Von Brügge nach Amsterdam

Von Brügge nach Amsterdam durch Flandern, Zeeland und Holland

  • Brügge – Amsterdam
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●○○○○

8
Tage

55
Ø km pro Tag

Diese abwechslungsreiche Radtour führt Sie durch Belgien und die Niederlande. Erkunden Sie kleine, idyllische Dörfer und große, historische Städte zwischen Brügge und Amsterdam. Genießen Sie die Natur, die zum großen Teil von Wasser und grünen Wiesen geprägt ist. Von Brügge, der Perle Flanderns, radeln Sie zunächst durch die Flämische Region und, nachdem Sie die Grenze überquert haben, durch Seeländisch Flandern. Über die Westerschelde geht es auf verschiedene Inseln und Halbinseln, wo schöne Sandstrände auf Sie warten. Sie radeln vorbei an den 19 beeindruckenden Windmühlen von Kinderdijk, bevor Ihre Radtour von Belgien nach Holland in der quirligen, einzigartigen Fahrradstadt Amsterdam endet.

Reiseverlauf

Radtour durch Belgien und Holland: Von Brügge nach Amsterdam

Kurzinfo

  • Buchungscode
    NL-BA7
  • Start / Ziel
    Brügge / Amsterdam
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 330 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 45 und 80 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Parkinformation
    Kostenlose Parkplätze am Anreisehotel vorhanden.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Rückreise nach Brügge
    In Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen mehrmals stündlich, 1 – 3 x Umsteigen, Dauer: ca. 4 Stunden.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Brügge

Brügge, auch das Venedig des Nordens genannt, ist die bedeutendste Kunst- und Museumsstadt Belgiens. Erkunden Sie die reiche Geschichte dieser vielleicht schönsten Stadt Flanderns und unternehmen Sie eine Grachtenfahrt auf den Kanälen durch die mittelalterliche Altstadt. Sie stammt aus der Zeit, als Brügge ein Zentrum des europäischen Handels war. Gebuchte Mieträder stehen im Hotel bereit.

2. Tag: Brügge – Vlissingen / Middelburg, ca. 50 km

Ihre Radtour beginnt mit einer abwechslungsreichen Etappe durch grünes Weideland und weite Feuchtwiesen. Zunächst radeln Sie in die kleine, charmante Stadt Damme. Kurze Zeit später geht es über die Grenze in die Niederlande. Sie radeln durch seeländisch Flandern, bevor Sie eine Fähre schließlich zu Ihrem Zielort Vlissingen bringt. Der Sonnenuntergang sieht am Strand besonders schön aus.

3. Tag: Vlissingen – Schuddebeurs / Zierikezee, ca. 55 km

In Middelburg haben Sie die Hauptstadt der Provinz Zeeland erreicht. Werfen Sie einen Blick auf das Stadthuis, eines der bedeutendsten gotischen Rathäuser der Niederlande. Die Gemeinde Veere wurde maßgeblich vom Handel mit Schottland geprägt. Wandeln Sie auf den Spuren der schottischen Gemeinde, während Sie durch die charmante Kleinstadt spazieren. Über Zierikzee geht es abschließend nach Schuddebeurs.

4. Tag: Schuddebeurs – Willemstad, ca. 50 km

Schöne Sandstrände säumen die Insel Schouwen-Duiveland. Sie durchqueren die mosaikartige Landschaft von Poldern, Dünen und Sandbänke, bevor Sie wieder auf das Festland radeln. Im Stadtkern der kleinen Festungsstadt Willemstad befinden sich zahlreiche gut restaurierte Bauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Der Ortskern bildet einen siebenzackigen Stern, der rundum von Wasser umgeben ist.

5. Tag: Willemstad – Dordrecht – Papendrecht, ca. 45 km

Sie überqueren das Hollands Diep und radeln entlang des Nationalparks De Biesbosch. Ein einzigartiges Süßwassergezeitengebiet, das infolge einer großen Flut im Jahr 1421 entstand. Hunderte Vogelarten brüten im Labyrinth aus Bächen und Inseln. Dordrecht auf der gleichnamigen Insel ist die älteste Stadt Hollands. Besonders im Hafenviertel spürt man den Geist der vergangenen Jahrhunderte. Sie übernachten heute in Papendrecht, das nur ein Stückchen weiter nördlich von Dordrecht liegt.

6. Tag: Papendrecht – Gouda, ca. 45 km

Legen Sie auf Ihrem Weg nach Norden einen Stopp bei den bekanntesten Windmühlen der Niederlande ein: Insgesamt 19 Windmühlen stehen bei Kinderdijk nebeneinander. Sie dienten dazu, das Wasser aus den Poldern in den Fluss Lek zu pumpen. Während Sie weiter nach Gouda radeln, befinden Sie sich ca. 2 m unter dem Meeresspiegel. Die weltbekannte Käsestadt verfügt über ein imposantes Stadtzentrum.

7. Tag: Gouda – Amsterdam, ca. 80 km

Durch das Grüne Herz radeln Sie Ihrem Reiseziel entgegen. Eine besondere kulturhistorische Landschaft mit Flüssen, weiten Poldern, Seen und Moorgebieten breitet sich um Sie aus. Vorbei an Seen, Kanälen und vielen kleinen Ortschaften geht es in die Hauptstadt der Niederlande. Die Sehenswürdigkeiten der Hafenstadt sind so zahlreich, dass es schwer fällt zu entscheiden, wo man mit der Besichtigung beginnen soll.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück ist Ihre Radtour von Belgien nach Holland leider schon zu Ende und Sie treten die Heimreise an. Falls Sie Amsterdam noch nicht verlassen wollen, verlängern wir auch gerne Ihren Aufenthalt in der Stadt der Grachten und Fahrräder.