2019
Radtour durchs Alte Land - Verlauf

Radtour durchs Alte Land

An der Elbe von der Mündung nach Hamburg

  • Cuxhaven – Hamburg
  • Nordseeheilbad Cuxhaven, Nationalpark Wattenmeer, Obstplantagen im Alten Land, Hansestadt Hamburg
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●○○○
  • Neue Reise 2019

7
Tage

50
Ø km pro Tag

Lassen Sie sich während der Radtour durch das Alte Land die frische Meeresbrise um die Nase wehen und atmen Sie die klare Salzluft ein. Sie lassen das Nordseeheilbad Cuxhaven und damit den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer hinter Ihnen. Mit Rückenwind radeln Sie auf den hervorragend ausgebauten Radwegen des Elbe-Radwegs durch Landstriche, die sich ihre ursprüngliche, authentische Natürlichkeit bewahren konnten. Flache Marschlandschaft und die Elbtalauen, in denen zahlreiche Vogelarten ihre Heimat gefunden haben sind für jeden Naturfreund ein Augenschmaus. Die weiten Obstplantagen der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom werden Sie in Staunen versetzen - rund 16 Millionen Obstbäume sind hier gepflanzt. Am Ende der Radtour durch das Alte Land sind Sie in Hamburg angekommen, das Ihnen ein kulturelles Kontrastprogramm liefern wird. Die Hansestadt ist eine der schönsten und spannendsten deutschen Großstädte. Ein Muss ist eine Hafenrundfahrt. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Speicherstadt.

Reiseverlauf

Radtour durchs Alte Land

Kurzinfo

  • Buchungscode
    NW-NOCH6
  • Start / Ziel
    Cuxhaven / Hamburg
  • Dauer
    7 Tage / 6 Nächte
  • Länge
    ca. 200 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 40 und 70 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Rückreise nach Cuxhaven
    Mit der Regionalbahn, Verbindungen mehrmals täglich, Direktverbindung, Dauer ca. 1,5 Stunden.
  • Wegbeschaffenheit
    Die Route ist weitgehend flach. Die Strecke verläuft auf Radwegen oder entlang ruhiger Seitenstraßen.
  • Parkmöglichkeit
    Öffentlicher, kostenfreier Parkplatz nahe des Anreisehotels.
  • Mindestteilnehmerzahl
    2 Personen
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Cuxhaven

Herzlich willkommen an der Nordsee! Lassen Sie die neuen Eindrücke auf sich wirken und machen Sie einen ersten Erkundungsspaziergang durch die innerstädtischen Hafenanlagen. Besichtigen Sie das Museumsschiff Elbe 1, die Kugelbake an der Landspitze Cuxhavens oder das Ringelnatz-Museum. Besuchen Sie auch das Wrack- und Fischereimuseum Windstärke 10. Danach sollten Sie sich für die Radtour Altes Land mit einem Teller fangfrischer Krabben stärken. Gebuchte Mieträder stehen im Hotel bereit.

2. Tag: Aufenthalt in Cuxhaven

Sie sollten die Gelegenheit nutzen und einen Ausflug zur Insel Neuwerk machen, die etwa 15 Kilometer nordwestlich vor Cuxhaven liegt, aber eigentlich zur Stadt Hamburg gehört. Die Insel erreichen Sie zu Fuß in etwa drei Stunden durch das Watt. Besonders eindrucksvoll ist aber eine Kutschenfahrt mit dem so genannten Wattwagen durch das Duhner Watt. Der 40 Meter hohe Leuchtturm auf Neuwerk aus dem Jahr 1310 ist schon von weitem zu sehen. Seit 1924 steht er als ältester Feuerträger Deutschlands unter Denkmalschutz. Wenn Sie lieber schon jetzt mit dem Radfahren beginnen möchte, legen wir Ihnen eine Radtour durch die Cuxhavener Küstenheiden ans Herz.

3. Tag: Cuxhaven – Balje, ca. 40 km

Los geht’s mit Ihrer Radtour Altes Land! Sie lassen die Nordsee hinter sich und fahren entlang des Elbdeichs durch reizvolle Natur- und Vogelschutzgebiete. Sie begegnen charmanten kleinen Örtchen mit den typischen reetgedeckten Häusern und urigen Kneipen. Kehren Sie ein und lauschen Sie alten Geschichten aus dem Norden. In Neuhaus können Sie sich an der Wasserskianlage so richtig austoben. Besuchen Sie das Freiluftmuseum Natureum Niederelbe, das Ihnen Einblicke in die Einzigartigkeit der Elbmündung mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt gibt. Dauerausstellungen über Bernstein, Skelette verschiedener Walarten und ein kleiner Zoo runden das Angebot ab.

4. Tag: Balje – Stade, ca. 70 km

Sie radeln durch das Kehdinger Land, dessen Reiz seine Landschafts- und Vogelschutzgebiete ausmachen. Im Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum wird Ihnen in einem historischen Getreidespeicher viel über die Tradition der historischen Küstenschifffahrt gezeigt. Ein Küstenmotorschiff kann im denkmalgeschützten Hafen besichtigt werden. Eine der ältesten Städte Norddeutschlands, Stade, begrüßt Sie auf einem Geestsporn, der sich aus der umliegenden Marsch erhebt. Der Hafen wird dominiert von der Festung, die den Schwedenspeicher umschließt. Der Einfluss der Skandinavier während des 17. Jahrhunderts ist an vielen Stader Gebäuden sichtbar.

5. Tag: Rundtour durch das Alte Land, ca. 40 km

Die Rundtour entlang der Obstroute führt Sie heute durch das Alte Land. Es ist eine von Menschenhand planmäßig angelegte Kulturlandschaft, die in Deutschland seinesgleichen sucht. Einzigartige Fachwerkhäuser mit Prunkpforten und vielen malerischen Details sowie hübschen Gärtchen säumen den Weg. Frisch gebackener Obstkuchen stärkt Sie unterwegs. Gerne können Sie auch einen Ausflug in die zauberhafte Märchenstadt Buxtehude machen. Ein Spaziergang durch die grachtenartig angelegte Altstadt ist so romantisch! Nach getaner Radelarbeit lassen Sie den Tag in der Hansestadt Stade ausklingen. Machen Sie eine Fleetkahnfahrt, besuchen Sie den Schwedenspeicher und den hübschen Hansehafen, bevor Ihre Radtour Altes Land morgen weitergeht.

6. Tag: Stade – Hamburg, ca. 50 km

Idyllisch ist auch der Verlauf der letzten Etappe: Sie radeln weiter durch das fruchtbare Alte Land und haben bald die Hansestadt Hamburg erreicht. Und damit ist die Ruhe vorbei. Denn Hamburg ist das blühende Leben, bietet jedermann abwechslungsreiche Kurzweil. Auch mit dem Fahrrad lässt sich Hamburg gut erkunden. Fahren Sie durch die Villenviertel von Blankenese oder entlang der Binnen- und Außenalster, essen Sie ein Fischbrötchen bei den Landungsbrücken, besuchen Sie ein Musical oder ein Konzert in der Elbphilharmonie mit seiner ungewöhnlichen Architektur.

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour Altes Land mit anschließender individueller Rückreise. Gerne verlängern wir auch Ihren Aufenthalt in Hamburg.