2019
Radtour durch das Alpenvorland

Radtour durch das Alpenvorland

Weiß-blaue Gemütlichkeit an Inn und Chiemsee

 Rosenheim – Chiemsee – Rosenheim

  • Herreninsel im Chiemsee, Altstadt-Halbinsel Wasserburg, Kloster Baumburg, Rosenheimer Lokschuppen
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●○○○
  • Neue Reise 2019!

7
Tage

45
Ø km pro Tag

Zwiebelkirchtürme, imposante Schlösser, idyllische Seen und die sanfte Hügellandschaft des Chiemgaus – Unsere Radtour durch das Alpenvorland führt Sie durch eine der schönsten Landschaften Bayerns. Die Rundtour beginnt und endet in Rosenheim. Der lebhafte Max-Josefs-Platz inmitten der Rosenheimer Innenstadt lohnt eine ausgedehnte Erkundungstour. Entlang des Inn erreichen Sie Wasserburg. Die malerisch auf einer Halbinsel gelegene Wasserburger Altstadt fasziniert Sie ebenso wie der Inn-Salzach-Baustil in und um Trostberg. Das Kloster Baumburg in Altenmarkt an der Alz entführt Sie in die Welt des Bierbrauens. Besonderes Highlight unserer Radtour durch das Alpenvorland ist der Chiemsee. Die malerische Landschaft rund um Deutschlands drittgrößten See bezaubert ebenso wie die Herreninsel mit dem majestätischen König-Ludwig-Schloss. Wenige Steigungen und eine gut ausgebaute Streckenführung machen unsere Radtour durch das Alpenvorland für erfahrene Radreisende und Genuss-Radler zu einem Radfahrerlebnis. Auch Genuss wird groß geschrieben: Genießen Sie den allgegenwärtigen Blick auf die Alpen, die friedliche Beschaulichkeit der einmaligen Wald- und Seenlandschaft sowie die Spezialitäten der oberbayerischen Küche.

Radtour durch das Alpenvorland

Kurzinfo

  • Buchungscode
    SO-BYRR6
  • Start / Ziel
    Rosenheim
  • Dauer
    7 Tage, 6 Nächte
  • Länge
    ca. 215 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 60 km, Ø 45 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Wegbeschaffenheit
    Die Streckenführung umfasst wenige Steigungen. Abschnittsweise ist es leicht hügelig. Sie radeln auf Rad- und Wirtschaftswegen sowie Nebenstraßen. Rechnen Sie zwischendurch mit stärker befahrenen Straßen.
  • Parkinformation
    Am Hotel in der Garage ca. 8 € pro Tag, im Carport ca. 25 € pro Woche. Zahlbar vor Ort.
    Öffentliche, kostenlose Parkplätze in der Nähe des Hotels.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Rosenheim

Willkommen in Oberbayern! Ihre Radtour durch das Alpenvorland beginnt in Rosenheim. Lernen Sie nach dem Check-in im Hotel Rosenheims Altstadt kennen. Starten Sie am Max-Josefs-Platz. Im Herzen der Altstadt gelegen, laden Straßencafés und urige Wirtshäuser auf ein entspanntes Ankommen ein. Im Hotel erwartet Sie eine persönliche Toureninformation. Haben Sie ein Mietrad gebucht, erhalten Sie dieses ebenfalls zu diesem Zeitpunkt.

2. Tag: Rosenheim – Wasserburg am Inn, ca. 35 km

Es geht los! Dem Inn-Radweg folgend, lohnt auf halber Strecke ein Zwischenstopp in Rott am Inn. Besichtigen Sie die im Rokoko-Stil gehaltene Klosterkirche mit ihrem reich und kostbar geschmückten Innenraum. Ihr Etappenziel Wasserburg am Inn überzeugt durch die auf einer fast vollständig vom Inn umflossenen Altstadt. Gut erhalten, gibt es an jeder Ecke etwas Historisches zu entdecken. Überqueren Sie die Rote Brücke, ist es bis auf den Kellerberg nicht mehr weit. Vom Aussichtspunkt Schöne Aussicht haben Sie einen wunderbaren Blick über Wasserburg und die Inn-Schleife.

3. Tag: Wasserburg am Inn – Trostberg / Altenmarkt an der Alz, ca. 40 km

Wasserburg am Inn hinter sich gelassen, radeln Sie heute auf dem Alz-Inn-Radweg. Sie übernachten in Trostberg oder in Altenmarkt an der Alz. Das inmitten der Chiemgauer Voralpenlandschaft gelegene Trostberg, zählt zu den Inn-Salzach-Städten. Der Inn-Salzach-Stil ist eine für die Region typische Bauweise, die von hohen Giebeln und hellen Fassaden geprägt ist. In Altenmarkt an der Alz lohnt ein Besuch des Klosters Baumburg. Es gilt als Rokokojuwel des Chiemgaus und beherbergt heute eine Klosterbrauerei. Probieren Sie vor Ort die köstlichen Gerstensäfte im Innenhof der Klosteranlage.

4. Tag: Trostberg – Chiemsee, ca. 40 km

Die dritte Etappe Ihrer Radtour durch das Alpenvorland führt Sie an den Chiemsee. Umgeben von der malerischen Voralpenkulisse bietet Ihnen Bayerns größter See eine Fülle an Freizeitaktivitäten. Sei es ein erfrischender Sprung vom Steg einer der vielen Badestellen rund um den See oder eine Schifffahrt zur Herren- oder Fraueninsel (nicht inkludiert). Das prächtige Schloss von Ludwig II. auf der Herreninsel wurde nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles erbaut. Auf der Fraueninsel besteht heute noch das Kloster Frauenwörth. Zu Fuß lässt sich die Insel in 20 Minuten gemütlich umrunden. Sie übernachten in Prien, Bernau oder in Übersee.

5. Tag: Radtour um den Chiemsee, ca. 60 km

Der heutige Tag steht im Zeichen des Chiemsees. Unternehmen Sie eine Radtour rund um das Bayerische Meer. Entdecken Sie auf 60 Kilometern kleine und große Orte. Genießen Sie von zahlreichen Aussichtspunkten einzigartige Blicke auf die Chiemsee-Inseln. Möchten Sie Ihr Rad heute stehen lassen, lohnt sich eine Wanderung zur Ratzinger Höhe, der höchsten Erhebung am Chiemsee. Einen atemberaubenden Blick auf die malerische Bergkulisse der Alpen und des Chiemgaus erhalten Sie vom Aussichtsturm auf knapp 700 Meter Höhe. Gemütlicher geht es bei einer Bootstour zu. Mieten Sie sich ein Ruder- oder Tretboot und entdecken den Chiemsee vom Wasser aus.

6. Tag: Chiemsee – Rosenheim, ca. 40 km

Auf der letzten Etappe Ihrer Radtour durch das Alpenvorland radeln Sie zunächst an den Simssee. Umgeben von einer reizvollen Hügellandschaft gilt er als Lieblingssee der Rosenheimer. Die eine oder andere Badestelle bietet belebende Momente im kühlen Nass an. Zurück in Ihrem Startort Rosenheim lohnt ein Besuch des Lokschuppens, einem weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Ausstellungshaus. Lassen Sie sich am letzten Abend noch einmal von der oberbayerischen Küche verwöhnen. Dazu a Maß Bier aus einer der Rosenheimer Brauereien. Prosit!

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour durch das Alpenvorland leider schon. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Rosenheim mit einer Zusatznacht.