Radreise von München nach Salzburg

Radreise von München nach Salzburg

Entlang der Alpen in die Mozart- und Festspielstadt

  • München – Salzburg
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○
  • Bodensee-Königssee-Radweg Teil 2

8
Tage

45
Ø km pro Tag

Eine Radreise von München nach Salzburg verspricht einen Mix aus tiefblauen Seen, hochragenden Bergen und interessanten Orten. Nach einer Erkundung der bayerischen Landeshauptstadt München radeln Sie entlang des Alpenrandes. Bevor Sie die Mozart- und Festspielstadt Salzburg erreichen, fahren Sie durch zahlreiche Kurorte und hinein in das Berchtesgadener Land. Lernen Sie die bayerischen als auch österreichischen Brauchtümer und Spezialitäten kennen. Für geübte und ungeübte Radfahrer, die nach Entspannung, aber auch nach kleinen Herausforderungen suchen, ist diese Tour goldrichtig.

Reiseverlauf

Radreise von München nach Salzburg

Kurzinfo

  • Buchungscode
    SO-BYMS7
  • Start / Ziel
    München / Salzburg
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 245 / 275 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 60 km, Ø 45 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Wegbeschaffenheit
    Die Tour ist größtenteils einfach zu fahren, abschnittsweise jedoch hügelig. Auf den Etappen von Bad Tölz nach Bad Feilnbach sind einige Anstiege zu bewältigen. Den Großteil der Radreise verbringen Sie auf Radwegen, meist Wirtschaftswegen und Nebenstraßen. Wenige Abschnitte führen auf stärker befahrenen Straßen.
  • Parkinformation
    Parkmöglichkeit in Hotelnähe (ca. 50 €/ 8 Tage, ca. 60 €/ 10 Tage). Parktickets an der Hotelrezeption erhältlich. Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich. Kostenlose, unbewachte Parkplätze in Hotelnähe, nicht reservierbar.
  • Rückreise
    Optional mit einem Kleinbus (samstags), Dauer ca. 2 Stunden, Abholung vormittags direkt beim Hotel, muss bei Reservierung mit angegeben werden, zahlbar vor Ort.
    In Eigenregie mit der Bahn, Verbindung stündlich bzw. zweistündlich, kein Umsteigen, Dauer ca. 1,5 – 2,5 Stunden.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach München

Genießen Sie bei schönem Wetter eine Radlermaß in einem der Biergärten oder entspannen am Isarufer im Englischen Garten. Schlendern Sie über den Marienplatz, genießen die Aussicht von der Aussichtsplattform der Kirche St. Peter und flanieren Sie durch den Park des Nymphenburger Schlosses. Bei weniger gutem Wetter stehen mit Alter und Neuer Pinakothek sowie der Pinakothek der Moderne erstklassige Alternativen zur Verfügung.

2. Tag: München – Bad Tölz, ca. 60 km

Ihre Radreise von München nach Salzburg beginnt entlang der Isar und führt Sie durch alte Auenwälder nach Wolfratshausen. Abenteuerlustige können hier eine Floßfahrt auf Isar und Loisach wagen. Weiter radeln Sie nach Bad Tölz, dem bekannten Moor- und Soleheilbad mit sehr schönen Parks und Grünanlagen. In der Bad Tölzer Altstadt flanieren Sie auf der Marktstraße und bewundern dort die mit Lüftlmalereien verzierten Fassaden. Wenn es Sie hoch hinaus zieht, belohnt Sie ein Blick vom Kalvarienberg auf das Isartal für Ihre Mühen.

3. Tag: Bad Tölz – Schliersee, ca. 35 km

Entlang des Alpenrandes verläuft die heutige Etappe zum Schliersee. Am Tegernsee bietet sich eine Pause an. Eine Schiffsrundfahrt eröffnet Ihnen nicht nur einmalige Ausblicke auf die umliegende Landschaft, sondern ist auch eine willkommene Abwechslung zum Radeln. Bevor es zurück auf den Radweg geht, genießen Sie im Städtchen Gmund das herrliche Seepanorama. Ihr Tagesziel präsentiert sich ebenfalls idyllisch als typischer Alpenvorland-See.

4. Tag: Schliersee – Bad Feilnbach, ca. 35 km

Zunächst geht es am Ufer des Schliersees entlang. Auf dem Weg wird es dann etwas hügelig. Bad Feilnbach am Fuße des Wendelsteins ist ein bekanntes Moorheilbad. Wegen des milden Klimas und der über 30.000 Obstbäume in der Umgebung wird Bad Feilnbach auch als bayerisches Meran bezeichnet. Wenn Sie Ihr Ziel am frühen Nachmittag erreichen, können Sie per Bus-Ringlinie die Umgebung des Wendelsteins erkunden und zum Beispiel eine Seilbahnfahrt ab Bayrischzell unternehmen.

5. Tag: Bad Feilnbach – Chiemsee, ca. 35 / 50 km

Die vierte Etappe Ihrer Radreise von München nach Salzburg führt Sie heute durch das größte bayerische Torfabbaugebiet. Nach der Inn-Überquerung erreichen Sie Neubeuern, einstmals wichtiger Schiffbauort. Überall im Ort findet man zwei gekreuzte Schiffshaken, das Wappen des Innmarktes. Über Frasdorf erreichen Sie den Chiemsee. Unternehmen Sie per Schiff einen Ausflug auf die Herreninsel mit seinem prächtigen Schloss und besuchen Sie die Fraueninsel mit seinem heute noch bewohnten Kloster.

6. Tag: Chiemsee – Inzell, ca. 30 / 45 km

Entlang des Hochfelln, dem Chiemgauer Hausberg, radeln Sie auf recht flachen Wegen weiter nach Bad Adelholzen, das als eines der ältesten Heilbäder Bayerns gilt. In Siegsdorf befindet sich ein interessantes Naturkunde- und Mammut-Museum. Ihre Radtour führt Sie an der Roten Traun entlang zum ehemaligen Bergbaustädtchen und heutigen Luftkurort Inzell. Viele Bürgerhäuser im Ortskern sind mit der typisch süddeutschen Lüftlmalerei, einer Form der Fassadenmalerei, verziert.

7. Tag: Inzell – Salzburg, ca. 50 km

Fuhren Sie bisher am Rand der Berge entlang, geht es nun durch enge Täler. In Schneizlreuth erreichen Sie die Saalach, die Sie in den Heilkurort Bad Reichenhall bringt. Auf dem Salinenweg geht es weiter Richtung Salzburg. Die Mozart- und Festspielstadt empfängt seine Gäste mit der über der Stadt thronenden Festung Hohensalzburg, dem Schloss Mirabell, Mozarts Geburtshaus oder dem DomQuartier.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Heute endet Ihre Radreise von München nach Salzburg. Gern verlängern wir Ihren Aufenthalt in Salzburg mit einer oder mehreren Zusatznächten.