2018
Auf dem Rad und unter Segeln an der Ostsee

Auf dem Rad und unter Segeln an der Ostsee

Der Øresund: Meerenge zwischen Dänemark und Schweden

  • Rundtour ab Kopenhagen
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●●○○○
  • Rad & Schiff: Traditionssegler

8
Tage

40
Ø km pro Tag

Auf dieser abwechslungsreichen Reise erleben Sie die Øresundregion auf dem Rad und unter Segeln! Der Øresund ist die Meerenge zwischen Dänemark und Schweden, die Ostsee und Kattegat miteinander verbindet. Am Ufer prägen Leuchttürme sowie historische Zitadellen und Forts das Bild. An den schönen Stränden können Sie eine Pause einlegen und sich bei einem Sprung ins kühle Nass erfrischen. Die Landschaft abseits der Küste ist sanft hügelig und Sie radeln durch weite Felder, Wälder und Wiesen. Die dänische Hauptstadt Kopenhagen und Malmö, die Hauptstadt der schwedischen Provinz Skåne, sind die größten Städte am Øresund und sicher auch die Höhepunkte dieser Reise. Kopenhagen grüßt Sie mit typisch gelassenem, freundlichem Charme. Trinken Sie in Malmö unbedingt einen Cappuccino auf dem malerischen Marktplatz Lillatorg. Das weltbekannte Schloss Kronborg wartet in Helsingør auf Ihre Erkundung – es ist eines von Nordeuropas schönsten Renaissance-Schlössern. Hier haben Sie auch die engste Stelle des Øresund erreicht. Nur vier Kilometer ist das hübsche schwedische Städtchen Helsingborg von hier entfernt. Das imposante Rathaus mit seinem 65 Meter hohen Glockenturm werden Sie schon vom Wasser aus erkennen.

Reiseverlauf

Kurzinfo

  • Buchungscode
    DK-DKSDD-08I
  • Start / Ziel
    Dragør bei Kopenhagen / Kopenhagen
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 225 / 245 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 25 und 60 km, Ø 40 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Hinweise
    Traditionssegler bieten nicht den üblichen Hotelstandard, sondern sind einfach ausgestattet mit gemeinschaftlichen sanitären Anlagen. Dafür erleben Sie aber ein faszinierendes Segelerlebnis!
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 21 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

 

Das Segelschiff

Ihre Schiffe sind traditionelle Segelschiffe. Die ehemaligen Frachtsegler wurden zu gemütlichen Passagierschiffen für 16 bis 20 Gäste umgebaut. Der ehemalige Frachtraum ist heute ein gemütlicher Aufenthaltsraum. An Deck gibt es viel Platz um zu entspannen und die Fahrt zu genießen. Die Crew verwöhnt Sie mit kulinarischen Köstlichkeiten, die in der voll eingerichteten Kombüse gezaubert werden.
Bei dieser Tour ist aktive Mithilfe und tatkräftige Unterstützung, besonders beim Segelsetzen, erforderlich.

Traditionssegler

Traditionssegler - Salon

Salon

Traditionssegler - Kabine

Kabine

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dragør bei Kopenhagen

Der Ausgangspunkt Ihrer Reise mit dem Rad und unter Segeln an der Ostsee ist Dragør, ein idyllisches altes Fischerdorf, ca. 15 km südlich von Kopenhagen.
Nach der Einschiffung um 18:00 Uhr lohnt sich ein Spaziergang durch den Hafen Dragørs. Wenn Sie Lust auf eine kleine Radtour haben, erkunden Sie die Umgebung. Radeln Sie durch die Altstadt mit den kopfsteingepflasterten Gassen. Eine besondere Atmosphäre entsteht auch durch die vielfarbigen, strohgedeckten Häuser mit zum Teil romantischen Gärten. 

2. Tag: Dragør – Helsingør, ca. 60 km

Die erste Radetappe führt Sie zunächst von Dragør nach Kopenhagen. Heute durchqueren Sie die dänische Hauptstadt nur kurz. Sie haben jedoch am Ende Ihrer Reise noch einen Tag Zeit, die Stadt zu besichtigen. Entlang der Ostseeküste Richtung Norden passieren Sie kleine Städtchen wie Tarbeak, Skodsborg, Mikkelborg und Humelbeak. In Helsingør angekommen, lohnt sich eine Besichtigung des Schloss Kronborg. Bekannt ist das Renaissance Schloss als Hamletschloss, da die Handlung von Shakespeares Hamlet hier angesiedelt ist.

3. Tag: Helsingør – Helsingborg (Schiff), Ausflug nach Nimis, ca. 35 km

Mit Ihrem Schiff segeln Sie heute über die Ostsee ins Schwedische Helsingborg. Vom Hafen aus lohnt sich ein Ausflug mit dem Rad nach Nimis. Bestaunen Sie das Treibholzkunstwerk des Künstlers Lars Vilks, welches sich direkt an der Küste nördlich von Helsingborg befindet. Radeln Sie im Anschluss weiter Richtung Norden und erkunden den Leuchtturm Kullens fyr, von wo aus Sie den Blick Richtung Kattegat genießen können. Gemütlich geht es danach wieder zurück nach Helsingborg. 

4. Tag: Helsingborg – Landskrona, ca. 25 – 45 km

Ihre heutige Radetappe führt Sie ruhig und idyllisch durch Felder, Wald und Wiesen. Sie passieren immer wieder kleine Ortschaften. Zu Ihrer Rechten das Rauschen des Meeres im Ohr und den salzigen Duft in der Nase, erreichen Sie über Glumslöv bald Landskrona. Besuchen Sie die Zitadelle aus dem 16. Jahrhundert. Die Befestigungsanlage gilt als eine der besterhaltenen Skandinaviens und war die größte ihrer Zeit. 

5. Tag: Landskrona – Malmö, ca. 50 km

Nachdem Sie Landskrona verlassen haben, radeln Sie weiter Richtung Süden. Bestaunen Sie die wunderschöne Natur Schwedens. Zeitweise radeln Sie nicht weit vom Meer entfernt – gönnen Sie sich eine Pause. Genießen Sie den wundervollen Blick und hören die Wellen rauschen. In Malmö angekommen, ist das Malmöhus Slot mit alten Ritterrüstungen, Katakomben und seinen hohen Mauern einen Besuch wert. Spazieren Sie entlang der Uferpromenade von Västra Hamnen, einem neuen Stadtteil, der auf dem ehemaligen Hafengelände erbaut wurde.

6. Tag: Rundtour ab Malmö, ca. 25 km, Malmö – Dragør (Schiff)

Nutzen Sie den Vormittag, um Malmö und seine Umgebung zu erradeln. Besuchen Sie Gamla Staden, die Altstadt Malmös, die von drei Seiten durch Kanäle begrenzt ist. Nach dem Mittagessen werden die Segel Ihres Schiffs zum letzten Mal gesetzt. Auf der ca. 2 stündigen Ostesee-Überfahrt von Schweden nach Dänemark können Sie beim Segel setzen und navigieren helfen. Wenn Sie lieber entspannen möchten, lassen Sie sich die salzige Seeluft an Deck um die Nase wehen. 

7. Tag: Dragør – Kopenhagen, ca. 30 km

Von Dragør Hafen erreichen Sie in nur 45 Minuten per Rad Kopenhagen. Erkunden Sie die Hauptstadt Dänemarks und besuchen Sie einige der vielen Sehenswürdigkeiten. Am Hafen sitzt auf ihrem Stein die „kleine Meerjungfrau“. Nicht weit entfernt befindet sich der Botanische Garten. Etwas außerhalb lohnt sich der Besuch des Wasserschlosses Frederiksborg. Schlendern Sie durch Strøget, eine der längsten Fußgängerzonen Europas. Es gibt so vieles zu entdecken in Kopenhagen!

8. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Reise auf dem Rad und unter Segeln an der Ostsee und Ihre individuelle Heimreise steht an.