2018
Mit Rad und Schiff auf der Müritz

Mit Rad und Schiff auf der Müritz

Erkunden Sie auf der MS Gretha van Holland die Mecklenburgische Seenplatte

  • Rundtour ab Waren
  • geführte Touren
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Rad & Schiff: MS Gretha van Holland

8
Tage

35
Ø km pro Tag

Das Land der tausend Seen wird die Mecklenburgische Seenplatte mit dem Müritz Nationalpark oft genannt, und diesen Namen trägt das Gebiet zu Recht! Hier erleben Sie Natur pur – traumhafte Landschaft umgeben von malerischen Seen und Flüssen. Vielleicht erspähen Sie Kraniche, Seeadler und Wildgänse am Himmel. Wen wundert es, dass Menschen hier Schlösser bauten und Schriftsteller wie Tucholsky hier gern verweilten? Mit Rad und Schiff lassen sich Müritz und die weiteren Seen der Mecklenburgischen Seenplatte wohl am besten erkunden.

Reiseverlauf

Kurzinfo

  • Buchungscode
    DE-MBSMN-08G
  • Start / Ziel
    Waren an der Müritz
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 210 / 225 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 30 und 45 km, Ø 35 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Wegbeschaffenheit
    Der Radweg verläuft meist auf ebenen bis leicht hügelige Strecken. Neben gut ausgebauten Radwegen, fahren Sie auch auf Nebenstraßen und Waldwegen. Diese Tour ist auch für Anfänger gut geeignet.
  • Parkinformation
    Unbewachte Parkmöglichkeiten (ca. 1,5 km vom Anleger entfernt). Preis ca. 30 € pro Woche. Bitte bei Buchung mit angeben.
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 21 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Ihr Schiff: MS Gretha van Holland

Die MS Gretha von Holland fährt unter niederländischer Flagge und ist mit 39,5 m Länge und 5,05 m Breite ein kleines Flusskreuzfahrtschiff, ideal für die engen Fahrwasserstraßen und kleinen Schleusen. Sie bietet maximal 24 Personen Platz und hat eine familiäre Atmosphäre. Den Gästen steht ein Salon / Restaurant und ein Sonnendeck mit Gartenmöbeln zur Verfügung. Die Gretha von Holland ist eine komplett renovierte, ältere Yacht.

MS Gretha van Holland

MS Gretha van Holland

MS Gretha van Holland - Salon

MS Gretha van Holland

Salon

MS Gretha van Holland - Kabine

MS Gretha van Holland

Kabine

MS Gretha van Holland - Deckplan

MS Gretha van Holland

Deckplan

1. Tag: Individuelle Anreise nach Waren / Müritz

Ihre Radreise beginnt in Waren, dem Zentrum der Seenplatte. Seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts ist die Stadt Luftkurort und für Besucher bestens gerüstet. Stimmen Sie sich im Müritz-Museum oder Aquarium auf Ihren Urlaub ein oder genießen Sie einfach eine Tasse Kaffee am Hafen. Die Einschiffung beginnt ab 16.00 Uhr.

2. Tag: Waren – Malchow, ca. 35 km, Malchow – Plau am See (Schiff)

Heute radeln Sie gemütlich in den Naturpark Nossentiner Heide und auf die Halbinsel Damerower Werder. Dies ist ein Sander, eine inmitten von Feuchtgebieten liegende eiszeitliche Sandablagerung. Hier werden mehrere Dutzend Wisente gezüchtet. Malchow ist das erste Städtchen, das Sie auf dieser Etappe erreichen. Sehenswert sind die Drehbrücke und die alte Windmühle. Ab hier geht es mit dem Schiff zum Zielort.

3. Tag: Plau am See – Malchow, ca. 35 km, Malchow – Waren (Schiff)

Am Westufer des Plauer Sees, drittgrößter See Mecklenburgs, radeln Sie nach Alt-Schwerin. Das Museumsdorf wird vom Barockschloss dominiert, dessen schmiedeeisernes Eingangstor auf der Weltausstellung in Chicago 1893 prämiert wurde. In Malchow besteigen Sie wieder das Schiff, das Sie über mehrere Seen zur Müritz bringt.

4. Tag: Waren – Röbel, ca. 35 km, Röbel – Diemitz (Schiff)

Gemächlich geht es heute am Westufer der Müritz entlang. Schloss Klink wird heute als Hotel betrieben. Das Fischerdorf Sietow ist wie viele Gemeinden der Region slawischen Ursprungs. Weiter geht es nach Röbel. Dort haben Sie noch Zeit für eine Besichtigung der Stadt mit ihren schönen Kirchen. Anschließend bringt Sie das Schiff über die Müritz-Havel-Wasserstraße zur Diemitzer Schleuse.

5. Tag: Diemitz – Kleinzerlang, ca. 30 / 45 km

Die Etappe führt Sie ins Bundesland Brandenburg. Die eiszeitliche Seenlandschaft setzt sich hier fort. In Rheinsberg befindet sich das königliche Schloss im Rokokostil. Beliebt sind die Kremserfahrten und das Tucholsky-Museum. Zurück radeln Sie entweder direkt oder mit einem Umweg über den Stechlinsee, den saubersten und klarsten See Norddeutschlands mit einer Sichttiefe von bis zu elf Metern nach Kleinzerlang.

6. Tag: Kleinzerlang – Rechlin, ca. 30 km

Die Radtour führt Sie zur Fleether Mühle, einer kombinierten Korn/Sägemühle im klassizistischen Stil, deren Sägeteil 2001 abgebrannt ist. Mirow ist Ausgangspunkt einer ganzen Seenkette, die sich bis zur Müritz hinzieht. Auf der Insel Mirow befinden sich das Barockschloss und die Anfang des 14. Jahrhunderts erbaute Johanniterkirche. Dann geht es nach Rechlin, das von 1916 bis 1993 von der militärischen Luftfahrt dominiert wurde.

7. Tag: Rechlin – Müritz Nationalpark – Waren, ca. 45 km

Die letzte Radetappe führt am Ostufer der Müritz entlang. Boek ist ein Dorf mit einem eindrucksvollen Gutshof. Es ist das Tor zum Müritz-Nationalpark. Noch wird die Region durch Kiefern- und Birkenwälder geprägt. Durch die Schliessung vieler Kanäle steigt jedoch der Grundwasserspiegel und langsam entsteht wieder der typische Rotbuchen-Mischwald. Am Abend erwartet Sie das Abschiedsbuffet an Bord des Schiffes.

8. Tag: Ausschiffung und individuelle Abreise

Nach dem Frühstück ist Ihre Reise mit Rad und Schiff auf der Müritz schon zu Ende. Es erfolgt die Ausschiffung und die anschließende individuelle Heimreise.