2019
Die klassische Mosel-Radtour

Die Mosel-Radtour

Die klassische Tour durch Deutschlands bekanntestes Weinanbaugebiet

  • Trier – Koblenz
  • Porta Nigra, Bernkastel-Kues, Mosel-Weine, Deutsches Eck
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Bestseller!

7
Tage

40
Ø km pro Tag

Die Mosel-Radtour zählt zu den schönsten Fluss-Radtouren in Deutschland: Gemächlich schlängelt sich die Mosel durch ihr idyllisches, enges Tal zwischen Hunsrück und Eifel. Rechts und links des Flusses ragen die steilen Hänge in die Höhe. Der Radweg folgt dabei den zahlreichen engen Schleifen und Windungen des Flusses meist in unmittelbarer Nähe. Er ist beinahe durchgehend befestigt und Sie müssen sich kaum Abschnitte mit anderen Verkehrsteilnehmern teilen. Wie gemacht für eine längere Radtour für Genießer, Einsteiger und Familien! Die klassische Mosel-Radtour beginnt in Trier, der Römer Stadt. Die bekannte Porta Nigra, die Kaiserthermen und das bestens erhaltene Amphitheater haben die Jahrtausende überdauert. Auf dem Weg nach Koblenz reihen sich liebenswerte und bestens erhaltene Fachwerk-Orte wie Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach und Cochem entlang des Mosel-Ufers aneinander. Dazwischen liegt das saftige Grün der Weinhänge. Nicht nur zur Ernte-Zeit sollten Sie den einen oder anderen Tropfen der hiesigen Winzer verkosten! 

Mietradtypen:

  • 7-Gang Damen- / Herrenrad Nabenschaltung mit Rücktritt
  • 27-Gang Damen- / Herrenrad Kettenschaltung mit Freilauf
  • Elektrorad
Ausstattung:

Gepäcktasche, Fahrradschloss, Luftpumpe, Pannenset
auf Wunsch: Kilometerzähler, Kartenhalter (bei Buchung anzugeben)

Mietrad

7- oder 27-Gang Mietrad

70,- €

Elektrorad

180,- €