Die klassische Mosel-Radtour

Durch Deutschlands bekanntestes Weinanbaugebiet von Trier nach Koblenz – 7 Tage / 6 Nächte ab 439 €

Die klassische Mosel Radtour - Panorama

An einem der schönsten Flussläufe führt Sie die klassische Mosel-Radtour durch das bekannteste Weinanbaugebiet Deutschlands. Sie halten sich dabei stets entlang des Wassers, das sich langsam und gemächlich durch die Hügel windet. Bestaunen Sie die Römerstadt Trier mit der berühmten Porta Nigra, den Kaiserthermen und einem bestens erhaltenen Amphitheater. Sie lernen die Orte Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach und Cochem kennen, die sich entlang der Mosel aneinander reihen. Dazwischen liegt das saftige Grün der sanften Weinhänge. Am Zusammenfluss von Mosel und Rhein erwartet Sie Koblenz mit dem Deutschen Eck. Versäumen Sie es nicht, die Moselweine bei einem der Winzer zu probieren.

ab 439
Hier buchen

Reiseverlauf

Kurzinfo

  • Buchungscode
    SW-MOTK6
  • Start / Ziel
    Trier / Koblenz
  • Dauer
    7 Tage, 6 Nächte
  • Länge
    ca. 200 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 35 und 45 km, Ø 40 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Rückreise nach Trier
    Optional mit einem PKW / Kleinbus täglich inklusive Rad, Dauer ca. 2 Stunden, Abfahrt 9.00 Uhr ab Koblenz, muss bei Buchung angegeben werden. Dieser Transfer kann auch am Anfang der Reise in Anspruch genommen werden.
    Alternativ in Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen mehrmals stündlich, ohne Umsteigen, Dauer ca. 2 Stunden.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

 

Porta Nigra, Trier

1. Tag: Individuelle Anreise nach Trier

2000 Jahre Geschichte mit 2000 Schritten erleben: Vom römischen Stadttor Porta Nigra über das romanische Dreikönigenhaus bis zum Rokokopalast der Kurfürsten bietet Trier auf engstem Raum eine Zeitreise durch die deutsche Geschichte. Probieren sollten Sie hier unbedingt die bekannten Rieslingweine aus der Mosel-Ruwer-Region. Gebuchte Mieträder stehen im Hotel bereit.

Mosel, Trittenheim

2. Tag: Trier – Trittenheim, ca. 40 km

Ihr erster Radtag führt Sie aus Trier hinaus bis zum Ort Schweich mit dem sehenswerten Alten Fährturm. Vorbei an Weinhängen gelangen Sie nach Mehring, wo sich ein Besuch in der Villa Rustika mit ihrer römischen Ausgrabungsstätte lohnt. Ein Stück weiter auf dem Mosel-Radweg können Sie an der Staustufe Detzem die Schiffe beim Schleusen beobachten, ehe Sie Ihr heutiges Ziel Trittenheim erreichen.

Turm, Bernkastel-Kues

3. Tag: Trittenheim – Zeltingen, ca. 35 km

Heute geht es durch Neumagen-Dhron, den ältesten Weinort Deutschlands, weiter nach Piesport mit einer römischen Kelteranlage. Die Tour führt Sie dann durch kleine Weinorte nach Bernkastel, das für seine mittelalterlichen Fachwerkhäuser bekannt ist. Bald erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel Zeltingen mit hübschen, denkmalgeschützten Bauten in moselländischem Barock.

Tor, Traben-Trarbach

4. Tag: Zeltingen – Zell, ca. 35 km

Ihre Tour führt Sie die Mosel entlang durch Kröv mit der berühmten Weinlage Kröver Nacktarsch nach Traben-Trarbach, einem Juwel mit Bauten des Klassizismus und Jugendstil. Weiter radeln Sie entlang des Zeller Hamm, einem Umlaufberg, den die Mosel in einer grandiosen Schleife umfließt, nach Zell. Das Städtchen ist mit 4,5 Millionen Weinreben eine der größten Weinbaugemeinden der Mosel.

Burg Metternich, Beilstein

5. Tag: Zell – Treis-Karden, ca. 45 km

Durch gepflegte kleine Dörfchen geht es entlang der Mosel bis Beilstein mit einer hübschen Fachwerk-Altstadt. Über dem Ort liegt die Ruine Metternich, die im Besitz des gleichnamigen Reichskanzlers war. Es folgt der Urlaubsort Cochem und die dortige Reichsburg. Vor der Kulisse der Ruine Coraidelstein erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel.

Aussichtspunkt, Koblenz

6. Tag: Treis-Karden – Koblenz, ca. 45 km

In flotter Fahrt auf gut ausgebauten Radwegen geht es nach Koblenz. Unterwegs sollten Sie sich in Kobern-Gondorf das älteste Fachwerkhaus Deutschlands anschauen, den Abteihof von 1320. In Koblenz lohnt sich ein Abstecher zum bekannten Deutschen Eck, wo Mosel und Rhein zusammen fließen. Der Aufstieg zur Festung Ehrenbreitenstein wird belohnt mit einem überwältigenden Panoramablick.

Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Koblenz

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre klassische Mosel-Radtour. Gerne verlängern wir auch Ihren Urlaub in Koblenz.