2019
Flusskreuzfahrt auf dem Rhein mit dem Rad

Flusskreuzfahrt auf dem Rhein mit dem Rad

Von Straßburg nach Mainz mit der MS Arkona

  • Straßburg – Mainz / Mainz – Straßburg
  • Berühmte Weinbaugebiete, Heidelberg, Kaiserdome in Speyer, Worms und Mainz
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Rad & Schiff: MS Arkona
  • Neues Schiff 2019!

8
Tage

35
Ø km pro Tag

Entdecken Sie bei Ihrer Flusskreuzfahrt auf dem Rhein mit dem Rad eine Vielzahl kultureller und landschaftlicher Höhepunkte. Auf der einen Seite das Wasser, auf der anderen die sonnenreichen Hänge der großen Weinanbaugebiete Elsass, Rheinhessen und Pfalz. Lassen Sie sich eine Verkostung des Rebensaftes nicht entgehen. Während Ihr Schiff, die MS Arkona, Sie auf dem Rhein begleitet, bleibt Ihnen genügend Zeit die kulturellen Highlights zu entdecken. Sie werden beeindruckt sein von den mächtigen Kaiserdomen in Speyer, Worms und Mainz. Bestaunen Sie das Karlsruher Barockschloss und die Ruine des Heidelberger Schlosses, die hoch über der Altstadt thront. Die Abendstunden verbringen Sie während Ihrer Flusskreuzfahrt auf dem Rhein in entspannter Atmosphäre auf Ihrem Schiff bei einem guten Essen und einem Glas Wein.

Der Startort wechselt zwischen Straßburg und Mainz. Verfügbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt.

Reiseverlauf

Flusskreuzfahrt auf dem Rhein mit dem Rad

Kurzinfo

  • Buchungscode
    Straßburg – Mainz: DE-RHSSM-08I
    Mainz – Straßburg: DE-RHSMS-08I
  • Start / Ziel
    Straßburg / Mainz
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 200 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 20 und 45 km, Ø 35 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Parkinformation
    Straßburg:
    Zahlreiche Park & Ride Parkplätze außerhalb des Zentrums. Parkhaus Gare Wodli am Hauptbahnhof ca. 20 € für 24 Stunden. Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
    Mainz:
    Parkhaus (unbewacht) in der Nähe des Hauptbahnhofs, Kosten: ca. 80 € pro Woche. Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Rückreise nach Straßburg / Mainz
    In Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen stündlich, 2 – 3 x Umsteigen, Dauer: ca. 3 – 3,5 Stunden, Radmitnahme reservierungspflichtig (EC- und IC-Züge).
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 21 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 80 Personen
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Ihr Schiff: MS Arkona

Die MS Arkona wirkt beinahe wie ein ganz neues Schiff, nachdem Sie im Winter 2017 / 2018 umgebaut und renoviert wurde. In elegant-modernem Ambiente erwartet Sie eine ganz entspannte Rad- und Schiff-Reise auf dem Rhein. Von der Crew werden Sie aufmerksam umsorgt, während Sie ungezwungen mit Ihren Mitreisenden ins Gespräch kommen. Und wenn Sie den Tag nicht auf dem Rad verbringen wollen, dann winken Sie den Radlern auf dem Rhein-Radweg ganz einfach vom geräumigen, teilweise überdachten Sonnendeck zu!

MS Arkona

MS Arkona

MS Arkona

Kabine

MS Arkona - Kabine

MS Arkona

Restaurant

MS Arkona - Restaurant

MS Arkona

Deckplan

MS Arkona - Deckplan

1. Tag: Individuelle Anreise nach Straßburg (Kehl)

Nach Ihrer Ankunft in Straßburg (Kehl) checken Sie zwischen 15.00 und 17.00 Uhr auf Ihrem Schiff, der MS Arkona, ein. Erkunden Sie gleich am ersten Tag die schöne Altstadt mit den malerischen Fachwerkhäusern und dem Wahrzeichen der Stadt, dem Straßburger Münster. Spazieren Sie durch die engen kopfsteingepflasterten Gassen und entlang der zahlreichen Kanäle. Gönnen Sie sich zum Abschluss einen traditionellen Flammkuchen in einem der kleinen gemütlichen Weinlokale der Hauptstadt Europas.

2. Tag: Straßburg (Kehl) – Gambsheim / Freistett (Schiff), Gambsheim / Freistett – Plittersdorf, ca. 40 / 60 km

Am Morgen können Sie sich entspannt zurück lehnen und während des Frühstücks die Fahrt zur Schleuse Gambsheim genießen. Anschließend schwingen Sie sich auf Ihr Rad. Gemütlich radeln Sie direkt am Rhein entlang durch die sanfte Rheinebene bis nach Plittersdorf. Sollten Sie sich heute allerdings sportlich fühlen, so können Sie die Radtour bereits in Kehl starten.

3. Tag: Plittersdorf – Germersheim (Schiff), Germersheim – Speyer, ca. 25 km

Die erste Strecke nach Germersheim erleben Sie an Bord der MS Arkona. Besuchen Sie dort die alte Festungsanlage oder gönnen sich einen Kaffee im gemütlichen Stadtkern. Die heutige Radtour während Ihrer Flusskreuzfahrt auf dem Rhein führt Sie durch scheinbar unberührte Natur. Entlang der Altrheinarme radeln Sie entspannt durch das Pfälzer Land bis in die Domstadt Speyer, dem heutigen Etappenziel. Wie wäre es mit einem Glas Pfälzer Wein mit Blick auf den Kaiserdom zu Speyer? Er ist die größte erhaltene romanische Kirche Europas.

4. Tag: Speyer – Mannheim, ca. 20 km

Da die Radetappe heute recht kurz ist, bleibt Ihnen viel Zeit zum Entspannen und für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Radeln Sie zuerst gemütlich durch die wunderschöne Natur vorbei an herrlichen Seen und durch Naturschutzgebiete. Bald erreichen Sie Mannheim. Die Stadt zwischen Rhein und Neckar bietet viele Möglichkeiten, Sehenswertes zu erkunden. Besuchen Sie die barocke Schlossanlage und den Wasserturm. Lassen Sie sich bei Einbruch der Dunkelheit von den hell erleuchteten Wasserspielen am Fuße des Turms verzaubern.

5. Tag: Mannheim – Heidelberg, ca. 45 km

Sie verlassen Mannheim und radeln durch das Herz der Kurpfalz nach Schwetzingen. Lassen Sie es sich nicht entgehen, das Herzstück der Stadt, das Schloss mit seinen prächtigen Gärten, zu besuchen. Auf Ihrem weiteren Weg verlassen Sie den Rhein und fahren durch die kleinen Städte Plankstadt und Eppelheim in Richtung Neckar. Schon von weitem sichtbar, erkennen Sie das Wahrzeichen Heidelbergs – die Schlossruine, die hoch über der Stadt thront. Nicht nur das Schloss ist beeindruckend, staunen Sie auch über die Sandsteinbrücke und gönnen sich einen Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt.

6. Tag: Heidelberg – Worms, ca. 45 km

Sie folgen dem Verlauf des Neckars und erreichen bald Ladenburg. Die alte Römerstadt ist einen Besuch wert. In den mittelalterlichen kleinen Gassen finden sich zahlreiche gut erhaltene Fachwerkhäuser und schöne Parks am Stadtrand, in denen Sie sich entspannen können. Hinter Mannheim treffen Sie wieder auf den Rhein, dem Sie bis nach Worms folgen. Nehmen Sie sich Zeit, diese 2000 Jahre alte Kaiserstadt zu erkunden. Das Nibelungenmuseum und das Lutherdenkmal sind nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Worms zu bieten hat.

7. Tag: Worms – Nierstein (Schiff), Nierstein – Mainz, ca. 20 km

Genießen Sie das erste Stück der heutigen Etappe Ihrer Flusskreuzfahrt auf dem Schiff, das Sie von Worms rheinabwärts bringt. In Nierstein, der größten Weinbaugemeinde am Rhein, gehen Sie von Bord. Es lohnt sich der Aufstieg zum Wartturm am Roten Hang. Von dort aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf das Rheintal. Oder Sie besuchen den historischen Ortskern mit dem mittelalterlichen Marktplatz und den Adelshäusern. Auf der kurzen Radetappe folgen Sie dem gut ausgebauten Rheinradweg in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz.

8. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Flusskreuzfahrt auf dem Rhein mit dem Rad. Bis 09.00 Uhr können Sie auschecken und sich von der Crew verabschieden.