2018
Familien-Radreise an der Donau

Familien-Radreise an der Donau zum Legoland

Miniaturlandschaften und Kirchturm-Romantik

  • Radweg-Reisen Tour
  • Donauwörth – Ulm
  • Eintritt Legoland inklusive!
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Neue Reise 2018!

5
Tage

35
Ø km pro Tag

Mit einem munteren „Servus“ auf den Lippen begrüßen wir Sie an der Bayerischen Donau! Auf unserer Familien-Radreise an der Donau erwartet Sie eine bunte Mischung aus entspanntem Radfahrspaß, reizvollen Landschaften und historischen Ortskernen. Die Reise ist besonders für Familien geeignet, aber auch für den gemütlichen Radler, der mit wenigen Tageskilometern und kaum merklichen Steigungen die Donau erleben möchte. Ihre Familien-Reise an der Donau beginnt in Donauwörth. Besuchen Sie die Insel Ried, bevor Sie der Radweg in die historischen Orte Dillingen und Lauingen führt. Nahe Günzburg erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight: Das Legoland! Die aus Millionen Lego-Steinen erschaffenen Miniaturlandschaften und die spannenden Attraktionen des Erlebnisparks werden Sie und Ihre Kinder begeistern. In Ihrem Reiseziel Ulm geht es hoch hinaus. Erklimmen Sie die 768 Stufen des höchsten Kirchturms der Welt und finden Sie heraus was es mit dem Zungenbrecher „In Ulm und um Ulm und um Ulm herum“ auf sich hat.

Reiseverlauf

Familien-Radreise an der Donau zum Legoland

Kurzinfo

  • Buchungscode
    DO-LEGO4
  • Start / Ziel
    Donauwörth – Ulm
  • Dauer
    5 Tage, 4 Nächte
  • Länge
    ca. 110 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 30 und 50 km, Ø 35 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Parkinformation
    In Donauwörth Parkhaus Im Ried, ca. 5 € / Tag. In Wörnitzstein parken Sie kostenlos am Hotel.
    Eine Reservierung durch Radweg-Reisen ist nicht möglich.
  • Rückreise nach Ulm
    In Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen stündlich, 0 – 1 x Umsteigen, Dauer ca. 1 – 1,5 Stunden.
  • Durchführung
    Radweg-Reisen

1. Tag: Individuelle Anreise nach Donauwörth / Wörnitzstein

Willkommen im Schwabenländle! Das sich selbst als bayrisch-schwäbische Donauperle bezeichnende Donauwörth ist der Startpunkt für Ihre Familien-Radreise an der Donau. Das Herzstück des Ortes ist die pittoreske Altstadt sowie die in der Wörnitz liegende Insel Ried. Flanieren Sie durch die mit herrschaftlichen Giebelhäusern bestückte Reichsstraße. Besuchen das Käthe-Kruse-Puppenmuseum, welches nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. Der Aufstieg zur markanten St. Petrus Kapelle auf dem Kalvarienberg im Donauwörther Ortsteil Wörnitzstein belohnt Sie mit einem schönen Ausblick. Sie übernachten in Donauwörth oder Wörnitzstein.

2. Tag: Donauwörth – Dillingen / Lauingen, ca. 45 / 50 km

Auf Ihrer ersten Etappe radeln Sie zunächst durch die Donau-Auen nach Höchstädt. Das Schloss aus der Spätrenaissance bietet mit seinem Schlosscafé nebst wechselnden Ausstellungen einen idealen Ort für einen Zwischenstopp. Oder wie wäre es mit einem Sprung ins kühle Nass einer der zahlreichen Baggerseen unweit der Donau? Am nördlichen Rand der Flusslandschaft Donauried angelangt, sind Sie auch schon in Dillingen. Das Jesuitenkolleg und der Goldene Saal in der ehemaligen Universität erinnern an die Zeit, als die Stadt noch Sitz der Augsburger Bischöfe war. Beschaulich geht es auch in Lauingen – der Stadt der Türme – zu. Besteigen Sie den 54 Meter hohen Schimmelturm und genießen den Blick über die Stadt. Sie übernachten in Dillingen oder Lauingen.

3. Tag: Dillingen – Günzburg – Legoland – Günzburg, ca. 35 / 30 km

Der heutige Tag hat einiges zu bieten. Unweit Günzburgs erreichen Sie das Naturschutzgebiet Donauhänge und –auen zwischen Leipheim und Offingen, welches mit alten Baumbeständen und Quellmooren eine Landschaft voller Gegensätze bietet. Legen Sie im historischen Zentrum Ihres heutigen Übernachtungsortes Günzburg eine kurze Pause ein, bevor es in das nur wenige Radminuten entfernte Legoland geht. Bestaunen Sie Miniaturlandschaften und –städte, die aus mehr als 25 Millionen Lego-Steinen bestehen. Besteigen Sie mutig die zahlreichen Attraktionen und tauchen Sie ab in die Unterwasserwelt der versunkenen Stadt Atlantis – Spaß garantiert!

4. Tag: Günzburg – Ulm, ca. 30 km

Auf Ihrem Weg in Ihr Reiseziel Ulm begrüßt er Sie bereits von weitem: Der höchste Kirchturm der Welt. Die prächtige Innenausstattung des Münsters wird Sie ebenso faszinieren wie der Blick von der Aussichtsplattform. Nach 768 Stufen haben Sie es geschafft und werden mit einem herrlichen Rundblick über Ulm belohnt. Bei klarem Wetter genießen Sie sogar eine hervorragende Fernsicht auf die Alpen. Spazieren Sie anschließend durch das malerische Fischer- und Gerberviertel und statten dem Museum der Brotkultur einen Besuch (nicht inkludiert) ab. Was wäre eine Familien-Radreise an der Donau ohne eine Schifffahrt auf eben dieser? Mit dem Ulmer Spatz ist das kein Problem, das Nostalgie-Fahrgastschiff (nicht inkludiert) zeigt Ihnen Ulms schönste Seiten von der Donau aus.

5. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Familien-Radreise an der Donau leider schon. Falls Sie Ihren Urlaub an der Donau verlängern möchten, buchen wir Ihnen gern eine Zusatznacht in Ulm oder in einem der anderen Etappenorte.