2020
Am Eisacktal-Radweg von Innsbruck nach Venedig

Am Eisacktal-Radweg von Innsbruck nach Venedig

Von den Bergen Österreichs an die italienische Adria

Innsbruck – Verona Venedig

  • Ötzi in Bozen, Wein aus dem Trentino, das Amphitheater in Verona, Thermalquellen in Abano Terme
  • Etappenlänge ●●●○○
  • Höhenprofil ●●●○○

10
Tage

55
Ø km pro Tag

Dort, wo einst Handelsrouten und Eisenbahntrassen verliefen, lässt sich heute prima per Rad reisen. Das beste Beispiel dafür ist der Eisacktal-Radweg nach Venedig. Ihre Reise führt Sie von Innsbruck, der Hauptstadt Tirols, über den Brenner und die Festspielstadt Verona in die Lagunen-Metropole Venedig. Die Reise verbindet Österreichs Bergpanoramen mit dem Eisacktal-Radweg bis Bozen und entlang der Etsch bis zur nördlichen Adria – Abwechslung pur! Erleben Sie auf dem Eisacktal-Radweg nach Venedig in Südtirol die spürbare österreichisch-italienische Vergangenheit, die sonnenverwöhnten Weinhänge des Trentino und Abano Termes Thermalquellen. Nahezu verkehrsfrei radeln Sie auf modernisierten Radwegen, die auf ehemaligen Eisenbahntrassen und Dammwegen entstanden. Ab Verona fahren Sie auf überwiegend verkehrsarmen Nebenstraßen. Die Radreise auf dem Eisacktal-Radweg nach Venedig ist durch den bereits im Reisepreis enthaltenen Transfer auf den Brenner-Pass fast steigungsfrei.

Mieträder

Mietrad
Mietrad
89 €
E-Bike
E-Bike
199 €

Mietradtypen

  • 7-Gang Unisexrad Nabenschaltung mit Rücktritt
  • 21-Gang Unisexrad Kettenschaltung mit Freilauf (Herrenrad ab 1,85m)
  • Elektrorad
Ausstattung

Gepäcktasche, Lenkertasche, Kilometerzähler, Fahrradschloss, Luftpumpe, Pannenset

Mietrad

7- oder 21-Gang Mietrad

89 €

Elektrorad

199 €